AUTOR/INNEN

Karin Beer

AK Salzburg | Referentin für Gesundheitspolitik

Birgit Buchinger

Drin phil., Sozialwissenschafterin und Organisationsentwicklerin,
langjährige Forschungs-, Evaluierungs- und Entwicklungserfahrung in den Bereichen Arbeitswelt, Frauen- und Genderforschung, Interessenvertretung und Gesundheit.
Seit 1996 geschäftsführende Gesellschafterin Solution, Sozialforschung & Entwicklung

Nikolaus Dimmel

Ao. Univ.Prof. DDr., Universität Salzburg, FB Sozial- und Wirtschaftswissenschaften; Bereiche: Politikwissenschaft (Rechtspolitologie; Österreichische und europäische Sozialpolitik; Politisches System Österreichs; Politik der Europäischen Union), Soziologie (Rechtssoziologie)

Helmut P. Gaisbauer

Mag. Dr., Lektor am Fachbereich Politikwissenschaft und Soziologie der Universität Salzburg, Researcher am Zentrum für Ethik und Armutsforschung. Helmut P. Gaisbauer ist Autor von „Nizza oder der Tod!“ Zur negativen Dialektik von Erweiterung und Vertiefung der Europäischen Union von Nizza bis Lissabon (2010), das in der Reihe „Studies on the European Union“, von Wolfgang Wessels herausgegeben wurde, sowie mehrerer peer-reviewed Publikationen. Im Jahr 2008 wurde er mit dem Preis für innovative Lehre des Vizerektors der Universität Salzburg ausgezeichnet.

Hans Holzinger

Mag., Studium der Geografie und Germanistik; wissenschaftlicher Mitarbeiter Robert Jungk Bibliothek für Zukunftsfragen seit 1992; Themenschwerpunkte: Nachhaltigkeit, Zukunft der Arbeit und sozialen Sicherung, nachhaltige Raum- und Stadtentwicklung, neue Wohlstandsmodelle; Moderator von Zukunftswerkstätten; Vortrags- und Publikationstätigkeit; Lektor an der Universität Klagenfurt; Mitherausgeber der Zeitschrift „pro ZUKUNFT“. Mitglied des Entwicklungspolitischen Beirats des Landes Salzburg sowie des Salzburger Netzwerks „Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

Gabriele Heinisch-Hosek

Bundesministerin für Frauen und Öffentlichen Dienst
Bundeskanzleramt Österreich | Frauenangelegenheiten und Gleichstellung

Liane Pluntz

Drin, Autorin und ehemalige Frauenreferentin der AK Salzburg, ehemalige Politikerin (SPÖ), Sozialwissenschafterin. 1991 bis 1994 Abgeordnete zum Salzburger Landtag.

Stephanie Posch

Maga Drin, LLB oec. Frauenbeauftragte, AK Salzburg

Gabi Proschofski

ÖGB Salzburg | Frauensekretärin

Romana Rotschopf

Maga, Gleichbehandlungs- und Frauenbeauftragte des Landes und der Gemeinden mit Schwerpunkt Personal, Organisationsentwicklung und Projektmanagement, Gender Mainstreaming, EU-Projekte, Expertin für Gender- und Diversitätsmanagement im öffentlichen Dienst.

Margit Schratzenstaller

Drin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, WIFO Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung, Wien. Forschungsbereiche: Makroökonomie und europäische Wirtschaftspolitik. Forschungsthemen: Budget- und Steuerpolitik, Fiskalischer Föderalismus.